• Survival Filmen

Survival Training

Mit unseren Partnern bieten wir professionelles Survival Training in den verschiedensten Formen an. Gerne berate ich Sie über aktuelle Angebote und Aktionen.

Die wichtigsten Gadgets in der Wildnis

Wenn Du Pflanzen verzehren möchtest, bei denen Du nicht genau weißt ob Sie giftig sind, verfahre folgendermaßen, bevor Du große Mengen davon verzehrst!

1. Zerreibe die Pflanze und rieche. Riecht die Pflanze unangenehm, werfe sie weg

2. Nachdem die zerriebene Pflanze nicht unangenehm riecht, trage etwas vom Saft der Pflanze auf Deine Lippen. Brennt es, werfe die Pflanze weg.

3. Nachdem du festgestellt hast, dass die Pflanze auf den Lippen nicht brennt, nimm etwas von der Pflanze in den Mundraum und zerkaue es. Behalte die Pflanze für ein paar Minuten im Mund. Schmeckt es unangenehm oder es ätzt, spucke alles aus, es ist ungenießbar.

4. Nichts Ungewöhnliches bemerkt? Na, dann iß ein wenig von der Pflanze. Wenn nach 6 Stunden nichts Ungewöhnliches bemerkt wird, iß eine größere Portion und warte nochmals 12 Stunden. Passiert immer noch nichts Ungewöhnliches, wie z.B. Übelkeit, Kopfschmerzen usw… ist die Pflanze genießbar. Guten Appetit.

Diese Methode ist sehr zeitaufwendig Beginne daher noch mit dem Test, wenn Du andere Nahrung hast. Dieses Verfahren kann nicht bei Pilzen angewandt werden!

Pilze solltest Du nur essen, wenn Du Dich damit 100%ig gut auskennst, da oft nur kleine Unterschiede den giftigen vom genießbaren Pilz unterscheiden.

(Visited 140 times, 1 visits today)