Mythos Yukon

Auf den Spuren des Goldrausches
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abonniere jetzt kostenfrei meinen Newsletter.

Einfach E-Mail-Adresse eingeben. Jederzeit ist ein problemloses sofortiges abmelden ist bei Nichtgefallen möglich.
Keine Sorge. Keine Spams, wir versenden nur Nachrichten mit Mehrwert.



Ich fuhr mit geringster Ausrüstung auf dem bekannten Fluss Yukon in Kanada. Hierbei reiste ich entlang der historischen Sehenswürdigkeiten des Goldrausches. Es war für mich erstaunlich, wie einfach diese Orte zu finden waren.

Längst vorbei sind die Zeiten der harten Männer, die am Yukon schwerste körperliche Arbeit leisteten. Sie waren jeden Tag auf der Suche nach dem Edelmetall Gold. Geblieben sind ihre Arbeitsgeräte und Behausungen sowie der „Mythos Yukon“.

Zu meiner Reisezeit lag am Ufer des Flusses noch Schnee, die Temperaturen sanken bis auf -4 Grad Celsius in der Nacht ab.

Ein Kentern des Kanus hätte mit hoher Wahrscheinlichkeit meinen Tod bedeutet. Denn ein wärmendes Feuer hätte ich, selbst bei Erreichen des Ufers, womöglich nicht entfachen können. 

Unterschiedlichste Tiere vom Otter über Elche bis hin zu Bären sah ich täglich. Die Bären sahen hungrig aus, da sie gerade aus ihrem Winterschlaf erwacht waren und nach Nahrung suchten.

Die gesamte Kanufahrt war sehr kräftezehrend. Am Ende der Reise hatte ich vier Kilogramm Körpergewicht verloren.

Kanufahrt auf dem Yukon

Die Legende des Sauerzehs-Cocktails

Gut, das am Ende der Reise in Dawson City wieder Lebensmittel im Überfluss vorhanden waren. Ebenso der von mir präferierte Sourtoe Cocktail. Hierbei handelt es sich um einen Cocktail der besonderen Art. Der Begriff „Sourtoe“ steht für „Sauerzeh“. Die Bezeichnung stammt aus dem historischen Hintergrund, weil ein echter menschlicher Zeh darin schwimmt. Das Getränk kann mit und ohne Alkohol getrunken werden. Wichtig ist, dass der Zeh beim Trinken die Lippe berührt. Von diesem Moment an darf man sich als Mitglied im „Sourtoe Cocktail Club“ zählen. Dieses wird dem Trinkenden nach der bewältigten ungewöhnlichen Mutprobe auch gerne per Urkunde verbrieft.

Die Mysterie um den Sourtoe Cocktail wurde von Dick Stevenson im September 1973 erschaffen. Er kam auf diese Idee, als in seiner kanadischen Blockhütte ein menschlicher Zeh entdeckt wurde.

 

 

Die gesamte Legende zum „ekligsten Drink der Erde“ wird in unserem Hörbuch lückenlos aufgeklärt.

Das Hörbuch ist hier im download günstiger als eine Tasse Kaffee.
Etwa 20 Minuten Hörbuch: 3,90 € (Sprache: Deutsch)

sourtou cocktail
Dennis und Capten Dick Stevenson dem Erfinder des Sour Toe
Dennis und Capten Dick Stevenson dem Erfinder des Sour Toe